Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schöpfungszeit 2022

Die Liebe Gottes versöhnt und eint die leidende Schöpfung

Anlässlich der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) vom 31. August bis zum 8. September 2022 feiert die ACK in Deutschland den zentralen Ökumenischen Tag der Schöpfung am international begangenen Schöpfungstag, dem 1. September 2022, mit Christinnen und Christen aus Karlsruhe, Baden-Württemberg und der ganzen Welt.

Das Motto des diesjährigen Ökumenischen Tags der Schöpfung lehnt sich an das Tagesmotto der Vollversammlung des ÖRK an: "The purpose of God's love for the whole creation - reconciliation and unity" und verbindet es mit der deutschen Übersetzung des Mottos der gesamten Vollversammlung "Die Liebe Christi bewegt, versöhnt und eint die Welt". Es ist einerseits eine verheißende Zusage, dass Gottes handeln in der Welt und an der Schöpfung mächtig ist, andererseits führt es aber auch das menschlicht Versagen vor Augen, das erheblichen Anteil daran hat, dass die Schöpfung leidet. Daher ist die Zusage auch immer eine Aufgabe an die Menschheit, die Schöpfung Gottes zu bewahren, zu versöhnen und zu einen. (Quelle: www.schoepfungstag.info)

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) legt nicht nur das jährliche Motto der Schöpfungszeit fest. Sie stellt auf ihrer Internetseite https://www.oekumene-ack.de/themen/glaubenspraxis/oekumenischer-tag-der-schoepfung auch Informationen und Materialien zur Verfügung. Insbesondere gibt es dort Gottesdienstentwürfe zum aktuellen Jahresthema, aber auch zu den Themen der vergangenen Jahre.